FÜR BESONDERE LEISTUNGEN

Preisverleihung 2018:

Die Jury der Musik- und Theaterfreunde Münster ist, Dank intensiver und gewissenhafter Arbeit, zu einem Ergebnis gekommen, um die herausragenden Leistungen der Künstler am Theater Münster zu würdigen.

Die Preisverleihung eröffnete Frau Susanne Ablaß (Operndirektorin und Chefdisponentin des Theaters Münster) im großen Haus vor der letzten Aufführung der Oper “Cendrillion” (Aschenputtel). Die Bürgermeisterin der Stadt Münster, Frau Karin Reismann, schloss sich den Grußworten an.

Herr Dr. Wolfgang Weikert, der Vorsitzende der Gesellschaft und Laudator, ehrte die Künstler und überreichte die Preise.

Aus den Kategorien “Künstlerische Gesamtleistung” – “Schauspiel” – “Musiktheater” und “Nachwuchstalent” erhielten die Auszeichnungen:

Preisträger Preis
Henrike Jacob Künstlerische Gesamtleistung
Filippo Bettoschi Musiktheater
Jonas Riemer Schauspiel
Kathrin Filip Nachwuchstalent – Musiktheater

Die Bürgermeisterin Frau Karin Reismann und die Operndirektorin Frau Susanne Ablaß gratulierten den Preisträgern.

Dr. Wolfgang Weikert (Vorsitzender), Karin Reismann (Bürgermeisterin der Stadt Münster), Henrike Jacob (Künstlerische Gesamtleistung), Filippo Bettoschi (Musiktheater), Kathrin Filip (Nachwuchspreisträgerin-Musiktheater), Jonas Riemer (Schauspiel), Susanne Ablaß (Operndirektorin & Chefdisponentin) – (v.l.n.r.)

UNTERSTÜTZEN SIE DIE REGIONALE KULTUR

Jetzt Mitglied werden

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft? Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen. Sie sind bereits Mitglied? Dann unterstützen auch Sie unsere Werbeaktion in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.

Mehr erfahren

AUSGEZEICHNETE KÜNSTLERISCHE LEISTUNGEN

Preisträger

Der kulturelle Höhepunkt der Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde ist die alljährliche Preisverleihung. Einen Überblick über die Preisträger finden Sie hier.

Alle Preisträger

KULTUR BRAUCHT ENGAGIERTE FREUNDE

Förderungen

Mit einer Vielfalt von Förderungen unterstützt die Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde die Kulturszene Münsters und des Münsterlandes.

Aktuelle Förderungen