Willkommen bei der

Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsters und des Münsterlandes e.V. !

Wir laden Sie herzlich ein, sich über uns und unsere Aktivitäten/Unternehmungen zu informieren und würden uns freuen, Sie als Gast oder Mitglied bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


10.07.2018

Probenbesuche 2018 / 2019

Auch im Jahr 2018 und 2019 setzen wir unsere Probenbesuche fort. Unter fachkundiger Begleitung laden wir Sie zu folgenden exklusiven Probebesuchen ein:

  • 12.09.2018 – 18.00 Uhr: MADAMA BUTTERFLY
  • 15.11.2018 – 19.00 Uhr: SEIN ODER NICHTSEIN
  • 17.01.2019 – 19.00 Uhr: EINE WINTERREISE
  • 13.03.2019 – 19.00 Uhr: GESPRÄCHE MIT ASTRONAUTEN
  • 15.05.2019 – 19.00 Uhr: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

Treffpunkt jeweils 30 Minuten vor Probenbeginn am seitlichen Bühneneingang des Theaters.


06.10.2018

Theaterfahrt 2018 - München: "Unbedingt wiederholen!"

Die diesjährige Theaterfahrt führte nach München und stand unter dem Motto “Ein ganzes Wochenende voller Kunst und Kultur”. Gemeinsam mit den Freunden des Landesmuseums erwartete die 20 Teilnehmer ein äußerst anspruchsvoller Kulturmix.

Verantwortlich für die bildende Kunst war Prof.Dr. Florian Matzner, manch einem noch aus seiner Münsteraner Zeit bekannt, während der er unter anderem die Skulptur Projekte 1997 mitkuratierte. Besucht wurden das Lenbachhaus, das Haus der Kunst sowie die Pinakotheken.

Höhepunkt für die Musik-und Theaterfreunde war am Samstagabend der Besuch des Theaters am Gärtnerplatz. Nach einer Führung durch das frisch renovierte Haus und der sehr persönlichen Begrüßung durch den Staatsintendanten, Herrn Josef Ernst Köpplinger, genoss man dann gemeinsam Donizettis “Don Pasquale”.
Einhelliger Tenor aller Teilnehmer nach dem Rückflug am Sonntag: “Unbedingt wiederholen!”


01.07.2018

Preisverleihung 2018

Preisverleihung 2018 - 2

Dr. Wolfgang Weikert (Vorsitzender), Karin Reismann (Bürgermeisterin der Stadt Münster), Henrike Jacob (Künstlerische Gesamtleistung), Filippo Bettoschi (Musiktheater), Kathrin Filip (Nachwuchspreisträgerin-Musiktheater), Jonas Riemer (Schauspiel), Susanne Ablaß (Operndirektorin & Chefdisponentin) – (v.l.n.r.)

Preisverleihung der Musik- und Theaterfreunde Münster und des Münsterlandes e.V. 2018

Die Jury der Musik- und Theaterfreunde Münster ist, Dank intensiver und gewissenhafter Arbeit, zu einem Ergebnis gekommen, um die herausragenden Leistungen der Künstler am Theater Münster zu würdigen.

Die Preisverleihung eröffnete Frau Susanne Ablaß (Operndirektorin und Chefdisponentin des Theaters Münster) im großen Haus vor der letzten Aufführung der Oper “Cendrillion” (Aschenputtel). Die Bürgermeisterin der Stadt Münster, Frau Karin Reismann, schloss sich den Grußworten an.
Herr Dr. Wolfgang Weikert, der Vorsitzende der Gesellschaft und Laudator, ehrte die Künstler und überreichte die Preise.


Aus den Kategorien “Künstlerische Gesamtleistung” – “Schauspiel” – “Musiktheater” und “Nachwuchstalent” erhielten die Auszeichnungen:

Henrike Jacob Künstlerische Gesamtleistung
Filippo Bettoschi Musiktheater
Jonas Riemer Schauspiel
Kathrin Filip Nachwuchstalent – Musiktheater

Die Bürgermeisterin Frau Karin Reismann und die Operndirektorin Frau Susanne Ablaß gratulierten den Preisträgern.


21.03.2018

Mitgliederversammlung vom 21.03.2018 um 18.00Uhr im Theatertreff

Herr Dr. Weikert begrüßte im Namen des Vorstandes die Anwesenden und den neu ans Haus berufenen Generalmusikdirektor Herrn Golo Berg, der sein Lob an die Qualität des Ochesters richtete.

Alle Punkte der Tagesordnung, insbesondere den Kassenbericht und die satzungsgemäße Wahl zur / zum Schriftführer/in können Sie dem nachfolgendem Dokument entnehmen.

  • pdf

    Protokoll der Mitgliederversammlung 2018
    Download | 4,71 MB


01.02.2018

Neujahrskonzert / Neujahresempfang 2018

Neujahrsempfang der Gesellschaft der Musik-und Theaterfreunde Münsters und des Münsterlandes

Traditionell fand die Veranstaltung im Theatertreff statt. Anders als in den Vorjahren wurde kein reines Musikprogramm geboten, sondern vielmehr ein Querschnitt durch alle Sparten des Theaters. Regine Andratschke moderierte die rund zweistündige Matinee wieder in gewohnt charmant-witziger Art. Instrumental begleitete Thorsten Schmid-Kapfenburg. Wie gut die beiden harmonieren, brachten sie zur Einstimmung mit einem plattdeutschen Beitrag musikalisch zum Ausdruck.

Es folgten Melanie Lopez-Lopez und Adam Dembczynski, sie vertraten das Tanztheater. Auf engstem Raum tanzten sie einen eindrucksvollen „Pas de deux“ rund um das Thema Zuneigung und Liebe.

Danach richtete Dr. Wolfgang Weikert als Vorsitzender der Gesellschaft, das Wort an die Anwesenden. Neben der herzlichen Begrüßung und den üblichen guten Wünschen zum neuen Jahr, bat er die Mitglieder, sich künftig stärker als bisher in die Gemeinschaft einzubringen und aktiver mitzuarbeiten, denn nur so könne der Verein seinen Zielen effektiv nachkommen.
Danach folgte ein Melodienreigen mit Klassikern aus Oper und Operette sowie aus Werken von Leonard Bernstein und George Gershwin, die äußerst beeindruckend von Henrike Jacob und Gregor Dalal vorgetragen wurden.

Natürlich kam auch das Sprechtheater an diesem Vormittag nicht zu kurz. Christoph Rinke rezitierte aus seiner Paraderolle, einem Museumswärter aus Nick Hornbys Einpersonenstück „Nipple Jesus“. Gary Fischmann brachte sich mit einem Wort- Gesangsbeitrag gewohnt temperamentvoll ein.

Begeisterter, langanhaltender Beifall für alle Akteure war der verdiente Lohn zum Abschluss der Veranstaltung. Einhelliger Tenor beim gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „Il Teatrino“: „Wer heute nicht dabei war, hat etwas verpasst.“


Infobrief Dezbember 2017

Liebe Mitglieder,

im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein vor allen Dingen gesundes Jahr 2018.

Wir werden gleich im Januar mit zwei Veranstaltungen starten. Am 10.01.2018 um 19:00 Uhr wollen wir uns mit den Freunden des Museums für Kunst und Kultur im Landesmuseum zu einem ersten Kennenlernen treffen. Dabei stehen Führungen durch die aktuelle Sonder-Ausstellung „Unerwartete Begegnungen“ mit der Kuratorin Dr. Tanja Pirsig-Marshall und ihrer Assistentin, Eline van Dijk, auf dem Programm. Mit einem kleinen Umtrunk wollen wir den Abend in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen. Anmeldungen bitte an unsere Geschäftsstelle gerne per E-Mail (Frau Hadler, susanne.hadler@sparkasse-mslo.de, Tel. 0251/598-22164, Mo-Fr 9–12:00 Uhr).

Herzlich Grüße
Ihr Wolfgang Weikert

Ganzen Infobrief als PDF lesen


Aktuelle Förderungen und Aktivitäten

Mit einer Vielfalt von Förderungen unterstützt die Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde die Kulturszene Münsters und des Münsterlandes. Wir behalten dabei sowohl das Theater Münster als auch die “Freie Theaterszene” nach dem Motto “KULTUR BRAUCHT ENGAGIERTE FREUNDE” im Blick.

Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick zu unseren aktuellen Förderungen und Aktivitäten.

Zu den Förderungen


Musik- und Theaterfreunde werben um neue Mitglieder

Seit März stellt sich unsere Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde mit neuer Werbung im Theater Münster vor.

Im Oberen Foyer steht ein Rollup als Blickfang (Foto); der Folder dazu informiert über die Arbeit und die Ziele unserer Gesellschaft.

Rollup und Folder tragen dazu bei, bei den Besuchern des Theaters Münster mehr Aufmerksamkeit für unser Engagement zu wecken.

Unterstützen auch Sie, liebe Mitglieder, unsere Werbeaktion in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.